Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Busfahrplan für die Stadt Schmallenberg (Stadtfahrplan)

Ab dem 17.07.2017 gilt auch für den Bereich der Stadt Schmallenberg ein neuer Busfahrplan, der wie in den Vorjahren von der Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe in Zusammenarbeit mit der Stadt Schmallenberg heraus gegeben wird. Dieser Fahrplan beinhaltet einen Überblick über das gesamte Nahverkehrsangebot in der Stadt Schmallenberg und der umliegenden Region.

Der Stadtfahrplan liegt für jedermann ab sofort in der Hauptstelle und in den örtlichen Geschäftsstellen der Sparkasse, der Volksbank, in den Büros der Verkehrsvereine, im Holz- und Informationszentrum in Schmallenberg, im Reisebüro Dünnebacke und im TUI Reisebüro in Schmallenberg, in der Kurverwaltung in Bad Fredeburg, im SauerlandBad in Bad Fredeburg, im Rathaus in Schmallenberg und auch in den Bussen der Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe sowie im Bürgerbus Schmallenberg zur kostenlosen Mitnahme aus.

Die Stadt Schmallenberg wünscht eine gute Fahrt!

Ab sofort geben MobilitätsPaten Tipps in Sachen Bus und Bahn - Ehrenamtliche Ansprechpartner beraten vor Ort

25.03.2013 - Das gab es bislang noch nicht: ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort, der sich in Sachen Bus und Bahn gut auskennt. Im Hochsauerlandkreis haben jetzt sieben MobilitätsPaten ihre ehrenamtliche Tätigkeit aufgenommen. Wer gerne mit Bus und Bahn fahren möchte und Fragen dazu hat, kann sich ab sofort an sie wenden. Sie kommen aus Winterberg, Medebach, Schmallenberg sowie Sundern und stehen ihren Mitbürgern mit Rat und Tat zu Seite, wenn es darum geht, mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein.

Der Neuastenberger Hans-Michael Stiegelmeier weiß: „Viele Menschen haben Interesse am Busfahren, trauen sich aber nicht, da einfach die Erfahrung fehlt.“ Solche Unsicherheiten wollen die neuen MobilitätsPaten gerne aus der Welt schaffen und insbesondere ihren älteren Mitbürgern dabei helfen, selbstständig und unabhängig unterwegs zu sein. „Denn die Fahrtmöglichkeiten mit Bus und Bahn sind oft viel besser als man denkt und auch ein Fahrplanbuch nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheint“, so Annette Droste aus Schmallenberg.

Für ihre neue Aufgabe haben sich die Sieben in einem von der RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH organisierten Seminar intensiv fit gemacht. „Wenn man sich mit dem Thema beschäftigt, merkt man, dass es gar nicht so schwierig ist, mit Fahrplänen, Tickets und Preisen umzugehen“, sagt Johann Prost aus Winterberg-Grönebach. Sein Kollege Roland Quentmeier aus Sundern stimmt zu und ergänzt: “Wir kennen uns gut aus, aber sollten wir einmal nicht weiter wissen, gibt es ja immer noch eine Rückfallebene. Wir können uns jederzeit an die RLG wenden.“

Die MobilitätsPaten freuen sich auf ihre neue Aufgabe und beraten persönlich in ihrem Ortsteil, ganz nach den individuellen Bedürfnissen. So helfen sie beispielsweise mit Fahrplan- und Tarifauskünften oder geben allgemeine Tipps im Umgang mit Bus und Bahn. Der Service ist kostenlos und kann von jedem in Anspruch genommen werden.

Konkret gibt es Mobilitätspaten in:
Arnsberg-Oeventrop (Jan Padberg, Tel.: 0171/ 9384207),
Bestwig-Kernstadt (Michael Kolp, Tel.: 0160/ 2652093),
Brilon-Kernstadt (Franz-Heinrich Kraft, Tel.: 0171/ 6972574),
Brilon-Hoppecke (Patrick Michalski,Tel.: 0177/ 9273351),
Eslohe-Bremke (Anne Grobbel, Tel.: 02973/ 9795295),
Eslohe-Wenholthausen (Albert Nagel, Tel.: 02973/ 2329),
Hallenberg-Liesen (Ursula Schüngel, Tel.: 02984/ 8401 oder 0162/ 8282790),
Medebach-Düdinghausen (Horst Frese, Tel.: 05632/ 927632 oder 0160/ 8471524),
Medebach-Kernstadt (Roswitha Ricken, Tel.: 02982/3209),
Meschede-Kernstadt (Friedrich Stockhausen, Tel.: 0291/ 58103),
Olsberg-Antfeld (Martin Funke, Tel.: 02962/ 3943 oder 0175/ 3608593),
Olsberg-Elpe (Frank Kreutzmann, Tel.: 0151/ 61216583)
Olsberg-Wulmeringhausen (Jürgen Mies, Tel.: 02962/ 800113 oder 0175/ 7078653),
Schmallenberg-Grafschaft (Kathleen Schrichten, Tel.: 02972/ 960378),
Schmallenberg-Westfeld (Annette Droste, Tel.: 02972/998894 (nach 18 Uhr) oder 0176/ 41514716),
Sundern-Tiefenhagen / Hachen (Roland Quentmeier, Tel.: 02935/5513275),
Winterberg-Neuastenberg (Hans-Michael Stiegelmeier, Tel.: 02981/421),
Winterberg-Kernstadt (Jörg Hampel, Tel.: 0151/43250700),
Winterberg-Grönebach (Elfriede und Johann Prost, Tel.: 02985/205 oder 0172/ 9034111),
Winterberg-Hildfeld (Janina Cramer, Tel.: 0151/ 43250755),
Winterberg-Altastenberg (Jörg Burmann, Tel.: 0171/ 5720507),
Winterberg-Silbach (Andreas Ott, Tel.: 0175/ 2078445).

Nach Möglichkeit sollen weitere MobilitätsPaten hinzu kommen. Wer Interesse am öffentlichen Nahverkehr hat und gerne mit den Menschen in seinem Ort oder Ortsteil über das Bus- und Bahnfahren sprechen möchte, kann sich jederzeit bei der RLG unter info(at)rlg-online.de melden. Es finden regelmäßig kostenlose Schulungen statt.

Die Idee, mit Unterstützung von MobilitätsPaten eine möglichst persönliche Beratung vor Ort zu bieten, um Bürgern bei Mobilitätsfragen zu behilflich zu sein, ist ein Baustein des Gesamtprojektes mobil4you. Gregor Speer, Projektleiter bei der RLG, erläutert: „Mit mobil4you werden innovative Maßnahmen zur Förderung der Mobilität im ländlichen Raum umgesetzt.“ Das Land NRW unterstützt das Projekt finanziell. Bei der Entwicklung und Realisierung der Einzelmaßnahmen     arbeiten der Hochsauerlandkreis, der Kreis Soest, der DB WestfalenBus Busverkehr Ruhr-Sieg sowie die RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH eng zusammen. „Wir versprechen uns von den MobilitätsPaten, dass sie Menschen, die  erstmals oder nach langer Zeit wieder Bus und Bahn nutzen möchten motivieren können, einzusteigen und mitzufahren“, so Speer. Denn nur wenn Busse und Bahnen möglichst viel genutzt werden, ist das Verkehrsangebot im ländlichen Raum für die Zukunft gesichert.

Download Pressemitteilung der RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH

Kontakt

Ihre Ansprechperson

Herr Berthold Vogt

berthold.vogt(at)schmallenberg.de (02972) 980-240

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Neu in Schmallenberg - Das Portal für Neubürger

Tourismus

Schmallenberger Sauerland

Wirtschaft

Schmallenberg - Unternehmen Zukunft

SauerlandBAD

SauerlandBAD

Musikbildungszentrum Südwestfalen

Musikbildungszentrum Südwestfalen

LenneSchiene

LenneSchiene

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Hochsauerlandkreis

Hochsauerlandkreis

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

Südwestfalen

Südwestfalen

Stadt Schmallenberg

Der Bürgermeister
Unterm Werth 1
57392 Schmallenberg
Tel. 02972 980-0
Fax 02972 980-480
E-Mail schreiben

Socialmedia